Verläufe in Schnittmasken bei Illustrator

Verläufe und Schnittmasken bei Adobe Illustrator

Adobe Illustrator Rechteck zeichnen

Manchmal kann es von Nöten sein einen in Adobe Illustrator erstellten Verlauf in einzelne, einfarbige Objekte umzuwandeln. Besonders wenn dieser unter einer Schnittmaske liegt kann es zu Problemen z.B. beim Drucken kommen. Dem kann man vorbeugen indem man den Verlauf umwandelt. Hier nun am Beispiel erklärt:

1. Wir erstellen ein neues Dokument und zeichnen mit dem Rechteckwerkzeug (shortcut: "M") ein Viereck.

Ai Verlauf

2. Jetzt mit dem Verlaufswerkzeug (shortcut: "G") einen Verlauf über das Rechteck zeichnen oder einfach mit der Maus im Verlaufsfenster auf den Verlauf klicken

Menü: Fenster >>> Verlauf

und wir erhalten einen Verlauf über unser komplettes Viereck.

Schnittmaske zeichnen

3. Jetzt zeichen wir unsere Schnittmaske. Als Schnittmaste wird immer das in der Ebenenhirachie höchste, ausgewählte Objekt genommen.

Ai Schnittmaske erstellen

4. Um eine Schnittmaske zu erstellen, müssen wir alle Objekte die maskiert werden sollen und auch die Schnittmaske, auswählen. Jetzt gehen wir im Menü auf "Schnittmaske erstellen".

Menü: Objekt >>> Schnittmaske erstellen

oder machen einen Rechtsklick innerhalb unserer markierten Objekte und wählen den Eintrag "Schnittmaske erstellen" im sich öffnenten Fenster.

Adobe Illustrator Schnittmaske

5. Voilà - wir haben eine Schittmaske

Illustrator Menü Umwandeln

6. Um nun den Verlauf umzuwandeln gehen wir im Menü auf "Umwandeln".

Menü: Objekt >>> Umwandeln

Im sich jetzt öffnenden Fenster können wir bestimmen was umgewandelt werden soll. Da wir den Flächenverlauf umwandeln möchten sollte auf jeden Fall die Checkbox "Fläche"  unter Umwandeln aktiviert sein. Im Bereich "Verlauf umwandeln" wählen wir "Festlegen". In dem nebenstehenden Eingabefeld können wir nun je nach bedarf die Abstufungen (Anzahl der zu erstellenden Objekte) eingeben.

Umgewandelter Verlauf

7. Fertig ist unser Verlauf bestehend aus einzelnen Objekten.

fertiger Verlauf

I. Jetzt kann man um einen fließenderen Verlauf zu erhalten die Abstufung anpassen. zB. auf 128 Objekte > in unserem Fall wäre das ein 128-stufiger Graustufenverlauf

Zurück

Teilen

Archiv

Fragen

Sind Ihnen noch Dinge unklar, oder wünschen Sie sich ein Tutorial welches auch für andere Nutzer hilfreich sein könnte? Schreiben sie uns einfach über unser Kontaktformular eine Nachricht und wir sehen wie wir Ihnen helfen können.